Planung des Gemüsegartens

Während die Gartenarbeiten im Winter nahezu ruhen, bleibt genügend Zeit, um sich Gedanken für die Planung des Gemüsegartens zu machen.

Gemüse aus dem eigenen Garten bietet noch viel mehr als die Erspanis des Gemüseeinkaufs. Frisches Gemüse findet in wenigen Schritten seinen Weg in die Küche und versorgt uns mit zahlreichen Vitaminen sowie Mineralstoffen.

Darüber hinaus können wir die natürliche Pflanzenentwicklung von der Aussaat bis zur Ernte verfolgen und uns daran erfreuen. Dies macht den eigenen Gemüsegarten für viele Menschen zu einem zentralen Bestandteil der Gartengestaltung.

Bei der Planung des Gemüseanbaus spielen die unterschiedlichsten Faktoren eine Rolle, wie etwa persönliche Vorlieben, Familiengröße sowie die zur Verfügung stehende Fläche. Nicht zu vergessen ist die Zeit, die für die regelmäßig anfallenden Pflegearbeiten benötigt wird.

Für die Bedürfnisse von:
2 Personen = 6 Pflanzen
4 Personen= 12 Pflanzen
6 Personen= 16 Pflanzen


Für eine gestaffelte Ernte empfehlen wir, verschiedene Sorten mit verschiedenen Erntereifen zu pflanzen.

Welche Sorte sollen Sie wählen? Gemüsegarten oder Balkon?

Kirschtomate: Ideal für Garten und Balkon. Sie kann sehr einfach in einem Topf kultiviert werden. Sie bietet kleine, saftige Früchte, ideal für Aperitive und Salate.

Runde Tomate: Sie ist ein klassischer Typ, die Königin im Garten. Sie bringt schöne rote, saftige, feste und gleichmässige Früchte, die alle Feinschmecker hinreißen werden und vielseitig verzehrt werden können: gefüllt, in Soße, in Salaten …

Ochsenherztomate: Historische und authentische Sorte, die typische herzförmige, fleischige Früchte bringt. Diese Tomate hat einen hervorragenden Geschmack und weckt die Erinnerung an Omas Tomaten. Ideal in Salaten und Soßen.

.